Filos wurde angeschossen Teil 2 -Spendenziel 50 Euro-

Filos wurde angeschossen Teil 2 -Spendenziel 50 Euro-
Bild vergrößern

Spendenstückelung: 0,50 EUR


Unser 2ter Notfall heisst Filos. Er lebt momentan auf Rhodos in Griechenland. Filos wurde ins Gesicht geschossen und einfach liegen gelassen. Wir wollen Filos eine Chance geben und brauchen eure Hilfe!!
 

Filos kommt aus Rhodos, er wurde dort von irgendjemand ins Gesicht geschossen. Unser Verein Tierwald e.V. wurde um Hilfe gebeten und wir wollen helfen. Es wurde sogar eine Endstelle gefunden wo Filos für immer bleiben darf, sein neues Frauchen flog sogar nach Rhodos um ihn anzuholen.
Vorgestern wurde er in Deutschland in der Kleintierklinik Langen ganze 8 Stunden operiert. Es wurden weitere 8 Schrotkugeln entdeckt die aber keinen weiteren Schaden verursacht haben. 3 Ärzte waren bei der OP dabei und haben alles mögliche für ihn getan. Die Wunde wurde geschlossen, sein Kopf ist um 1/3 angeschwollen, was aber normal ist. Sein Zustand ist noch kritisch, deshalb bitte weiterhin Daumen für ihn drücken.
Auch brauchen wir weiterhin eure Unterstützung, die Kosten werden sich auf 3000-4000 Euro belaufen. Auf unserer Homepage www.tierwald.de gibt es unter aktive Projekte, ein Projekt für Filos, dort werden auch alle Neuigkeiten gepostet.
Bitte unterstützt uns weiter, helft Filos !! Danke schön dafür :-)) Er soll alles schlimme vergessen dürfen!! 

Projekt-Initiator:

Christine Erbes für:
Tierwald e.V.
Nellstraße 10
54295 Trier

Für die korrekte und wahrheitsgemäße Darstellung des Projektes und die Einhaltung des Copyright, und auch für die Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen hinsichtlich der Impressumspflicht ist einzig und allein der Projekt-Initiator verantwortlich. glueckspenden.de ist lediglich eine, nicht auf Gewinn orientierte, Spendenplattform, die zwischen Spender und Spendenempfänger kostenfrei vermittelt..

 

Zahlungsabwicklung mit:     sofortüberweisung.de          

                                                          Für nähere Zahlungsinformationen bitte auf das Logo klicken

 

Filos wurde angeschossen Teil 2 -Spendenziel 50 Euro- Filos wurde angeschossen Teil 2 -Spendenziel 50 Euro- Filos wurde angeschossen Teil 2 -Spendenziel 50 Euro- Filos wurde angeschossen Teil 2 -Spendenziel 50 Euro- Filos wurde angeschossen Teil 2 -Spendenziel 50 Euro- Filos wurde angeschossen Teil 2 -Spendenziel 50 Euro- Filos wurde angeschossen Teil 2 -Spendenziel 50 Euro-

Kommentare:

Kommentar schreiben

Autor: I.Katharina S. am 02.05.2012
Bewertung:TEXT_OF_5_STARS

Weiterhin alles alles GUTE für Dich Filos !!!!

Autor: Marlies S. am 02.05.2012
Bewertung:TEXT_OF_5_STARS

Filos hatte schon wieder ne kleinere OP ,auch dieser kleine Mann braucht weiterhin unsere Unterstützung.

Autor: Christine E. am 26.04.2012
Bewertung:TEXT_OF_5_STARS

Neue Info von Filos am 25.April 2012 Heute erhielten wir eine erste Abschlagsrechnung der Tierklinik in Höhe von 3058, 34 Euro. Die Transportkosten von Filos von der Insel Rhodos betrugen 898 Euro. Über eine etwaige Nachbehandlung bzw. Operation von Filos werden wir berichten, es kommen voraussichtlich keine beträchtlichen Kosten mehr hinzu.

Autor: Bianca F. am 31.03.2012
Bewertung:TEXT_OF_5_STARS

Alles, alles gute!!!!!

Autor: Chris Z. am 28.03.2012
Bewertung:TEXT_OF_5_STARS

Viel Glück

Autor: Christine E. am 28.03.2012
Bewertung:TEXT_OF_5_STARS

Neue Nachrichten von Filos, er braucht dringend weitere Hilfe, lest bitte selbst. Hier neue Infos von seinem Frauchen: Filos und ich haben einige sehr harte Tage hinter uns gebracht, da er Mitte letzter Woche leider eine Infektion durch absterbende Teile des implantierten Kopfmuskels bekommen hat, womit ja leider zu rechnen war. Er hat dadurch schlagartig nichts mehr gegessen und wurde am Donnerstag zum zweiten mal operiert, um alle Infektionsherde zu beseitigen und die Gesichtshaut an den kritischen Stellen neu zu vernähen. Die Op hat sehr gut geklappt, aber Filos war sehr, sehr instabil. Es war fraglich, ob er die Nacht überlebt. Morgens kam dann der erleichternde Anruf, dass er wieder gekämpft hat und es ihm den Umständen entsprechend ganz gut geht. Ich sollte ihn holen, da er ja auch diesmal in der Klinik keine Nahrung nehmen wollte. Ich habe sehr ausführlich mit dem Chefarzt und den anderen Ärzten gesprochen und wir sind zu dem Schluss gekommen, dass er nun erst einmal weiter körperlich aufgebaut werden muss, da wahrscheinlich noch zwei zusätzliche Op´s nötig sind, um die Gesichtshaut zu stabilisieren. Bei einer weiteren Infektion in den nächsten Tagen würde der geschwächte Körper eine erneute so kurzfristige Op nicht mehr verkraften und bei allem Kampfesgeist müssten wir ihn erlösen, das gleiche gillt, wenn er in den nächsten Tagen nicht essen sollte, denn ein Lebewesen, was die Nahrung verweigert, hat ebenfalls keinen Lebenswillen mehr. Mit dieser Vereinbarung und einem Riesenpaket an Medikamenten, Astronautenkost, etc, etc sind wir zwei nach Hause gefahren und haben ...ohne ins Detail zu gehen.....um ihm auch die täglichen zwei Fahrten zur Klinik zu ersparen, was ein ständiger zusätzlicher Stressfaktor,mit Infektionsherden war, mit einem Intensivaufbau-und Pflegeprogramm begonnen. Das alles zu schildern führt hier wirklich zu weit. Machbar war das allerdings nur mit der Hilfe zweier Freundinnen von mir, die morgens und abends kommen ,um beim Wunden reinigen, Medikamentengabe etc, etc, zu helfen....bis jetzt haben wir Erfolg gehabt. Die Infektion ist abgeklungen, er isst wieder eigenständig, allerdings nur vom Feinsten...Hundefutter dürfen die anderen essen...gebratenen Leber mit Kartoffelpürree, Hühnchen mit Reis, Rindfleisch mit Nudel, natürlich alles "hündisch" gekocht....und hat 1,3 Kilo zugenommen, wie wir vorhin auf der Waage in der Tierklinik mit Riesenfreude aller festgestellt haben. Seit Freitag war das die erste Kontrolluntersuchnung. Wir sind gelobt worden, wie "gut" er aussieht , wie fröhlich er ist und wie wirkungsvoll die Intensivpflegestation ihre Aufgabe durchführt...wir haben uns wirklich gefreut !!!!!! Mal wieder geht es aufwärts, aber richtig erleichtert kann ich erst sein, wenn mein "kleines Klappergestell" richtig zu Kräften gekommen ist. Es gillt also für alle weiter Daumen drücken und liebe Menschen zu finden, die ihm mit ihren Spenden die weiteren Op`s ermöglichen.

Autor: Claudia K. am 27.03.2012
Bewertung:TEXT_OF_5_STARS

Ein paar Glücksis für den tapferen Filos!!! Gute Besserung kleiner Mann!!

Autor: Christine E. am 18.03.2012
Bewertung:TEXT_OF_5_STARS

Neuigkeiten von unserem Notfellchen Filos , Bilder könnt ihr auf www.tierwald.de unter aktive Projekte / Notfall Filos sehen : Neueste Info Samstag 17.März. 2012 11:15 Hallo Kathi, Filos ist auf dem Weg der Genesung. Nach den Hürden: Flug und großer, schwieriger OP, haben wir die nächste hohe Hürde genommen und es geschafft, dass er endlich isst. Nach einer solchen Op ist das zwar fast normal, aber nach drei Tagen wird es dann sehr kritisch. Künstliche Ernährung wäre dann die einzige Alternative gewesen, nachdem wir ihm wirklich eine Palette von Leckerein vergeblich angeboten haben. Auslöser dafür war meine Podengo-Pointer Hündin Sansy, die ich ihm vorgestern Nacht vorsichtig gezeigt habe, in der Hoffnung, dass der Kontakt mit einer Artgenossin seine Überlebensenergie wieder richtig weckt. Es hat funktioniert!! Filos wachte aus seiner Lethargie nach der OP auf , war total fasziniert von ihr und hat sich verliebt....die beiden haben die Nacht zusammen verbracht....die Fotos sprechen für sich....! Er hat angefangen zu fressen in ihrem Beisein und frisst nun allen drei-vier Stunden eine angemessene Portion, damit ich ihn langsam aufbauen kann. Die Wunden verheilen gut und die durch die Überschiebelappenplastiken verschobenen Hautteile wachsen momentan ohne die vielfältig möglichen Komplikationen..bis jetzt!!...an. Sansy weicht nicht mehr von seiner Seite und geht sehr vorsichtig mit ihm um. Sie hat ein ähnliches Schicksal hinter sich, allerdings "nur" verhungert und entkräftet ohne Megaverletzung. Allen Daumendrückern an dieser Stelle einen herzlichen Dank, bis jetzt hat es wirklich geholfen! Weiter machen!!:-)))) Liebe Grüße Elke, Filos und seine Freundin Sansy Danke an alle die Filos hier unterstützen, momentan sieht es also wirklich gut aus. Bitte trotzdem noch nicht mit Daumen drücken aufhören, dafür ist es noch viel zu früh .-)) Bitte unterstützt Filos weiter, denn noch sind wir mit dem Tierarztkosten noch nicht fertig. Danke dafür an alle lieben Helferlein :-) LG Christine

Autor: Claudia K. am 17.03.2012
Bewertung:TEXT_OF_5_STARS

Ein paar Glücksis für den lieben Filos, werde schnell wieder gesund und hoffentlich bekommt der Mensch, der dir das angetan hat, sein Fett weg. Das sind keine Menschen, das sind in meinen Augen Monster, oh wie gerne würde ich bei dem das gleiche tun. Viel Glück für dich du liebe Fellnase!!

Spender, die dieses Projekt unterstützen, haben auch folgendes Projekt unterstützt:

OP-Kostenübernahme -Spendenziel 800 Euro-

OP-Kostenübernahme -Spendenziel 800 Euro-

Barry kam aus Moskau und hatte Platten im Bein, diese mussten nun doch raus und die Familie kann für die Kosten nicht alleine aufkommen.

Operation Bini -Spendenziel 110 Euro-

Operation Bini -Spendenziel 110 Euro-

am 16.12.12 ausgezahlt.

Solanges Tierhilfe in Atibaia (BR)25 -Spendenziel 100 EUR-

Solanges Tierhilfe in Atibaia (BR)25 -Spendenziel 100 EUR-

am 27.07.12 ausgezahlt

Unterstütze glueckspenden.de

Unterstütze glueckspenden.de

Die glueckspenden.de-Spendenplattform wird ausschließlich durch Spendengelder finanziert und steht allen Nutzern kostenfrei zur Verfügung!
Deshalb bitten wir Dich, uns zu unterstützen, denn nicht alles ist durch ehrenamtliche Tätigkeit kostenlos zu erledigen.

Transportbox für den Flug ins Glück -Spendenziel 60 Euro-

Transportbox für den Flug ins Glück -Spendenziel 60 Euro-

am 02.08.12 überwiesen

Bäuchlein der Wegwerfkatzen füllen -Spendenziel 39 Euro-

Bäuchlein der Wegwerfkatzen füllen -Spendenziel 39 Euro-

am 02.08.12 überwiesen

Futter für die Bäuchlein -Spendenziel 50 Euro-

Futter für die Bäuchlein -Spendenziel 50 Euro-

am 02.08.12 überwiesen

TA-Kosten der Bäuchlein auffangen -Spendenziel 50 Euro-

TA-Kosten der Bäuchlein auffangen -Spendenziel 50 Euro-

am 02.08.12 überwiesen

Katzenstreu für Katzenpfoten -Spendenziel 60 Euro-

Katzenstreu für Katzenpfoten -Spendenziel 60 Euro-

am 02.08.12 überwiesen

Notfall-Adrian muß operiert werden -Spendenziel 80 Euro-

Notfall-Adrian muß operiert werden -Spendenziel 80 Euro-

am 02.08.12 überwiesen

Zeckentanz und Würmerversammlung in Parnehnen -Spendenziel 60 Eu

Zeckentanz und Würmerversammlung in Parnehnen -Spendenziel 60 Eu

am 29.05.12 ausgezahlt

APADAC - der Traum vom Futter 2 -Spendenziel 50 Euro-

APADAC - der Traum vom Futter 2 -Spendenziel 50 Euro-

am 27.07.12 ausgezahlt

Suri muss kastriert werden -Spendenziel 50 Euro-

Suri muss kastriert werden -Spendenziel 50 Euro-

am 27.07.12 ausgezahlt

Katzenstreu ist leer -Spendenziel 48 Euro-

Katzenstreu ist leer -Spendenziel 48 Euro-

am 02.08.12 überwiesen

Lfd Kosten Tierschutzverein Vojvodina 7 -Spendenziel 50 Euro-

Lfd Kosten Tierschutzverein Vojvodina 7 -Spendenziel 50 Euro-

am 02.08.12 überwiesen

Dieses Projekt haben wir am Donnerstag, 15. März 2012 in unseren Katalog aufgenommen.

Kategorien

Spendenkorb

Dein Spendenkorb ist leer.

Informationen

Partner